Mein Monatsrückblick für Dezember 2021

Liebe Leserin, lieber Leser,

gerade habe ich ein neues Wort gelernt: Schenneln. Das ist, wenn jemand, der das kann mit Leuten redet, die schon gestorben sind. Das würde ich auch gern können! Dann könnte ich den Übersetzer fragen, ob es ihm gut geht und ob er meine Freunde gesehen hat. Und wie es denen geht. Aber leider kann ich das nicht. Ich kann nur herumschnüffeln. Naja, besser als gar nichts, oder? Immerhin rieche ich Sachen, von denen Ihr Menschen oft nicht einmal wisst, dass es sie gibt.

Ob die Übersetzerin das kann, weiß ich nicht. Sie redet viel mit dem Übersetzer, wenn wir spazieren gehen. Aber ich habe noch nie gehört, dass er geantwortet hat. Und hören können wir Hunde ja auch ziemlich gut.

Was die Übersetzerin kann: Übersetzen, was ich ihr belle. Deshalb können Sie sich meinen Monatsrückblick für den Dezember jetzt anhören. Viel Spaß dabei!

Heute ist Silvester. Eigentlich weiß ich das nur, wenn geböllert wird. Aber das wird ja dieses Jahr glücklicherweise auch nichts. Trotzdem gehört es sich natürlich, Ihnen allen ein ganz hübsches Jahr 2022 zu wünschen. Und mich fürs Lesen und Followen zu bedanken.

Haben Sie es schön und seien Sie nett zu ihrem Hund!

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s