Ein kleines Lebenszeichen von mir…

Nur, damit sie mal sehen, dass ich noch lebe. Die Übersetzerin ist eine fürchterlich faule Person, wenn es um unser gemeinsames Buchprojekt geht! Knöhrmöhrweffnämlich!

Andauernd fährt sie irgendwelche Waffeln durch die Gegend, schleicht dann spätabends an mir vorbei und verschwindet im Bett. Ohne auch nur eine Zeile geschrieben zu haben!

Und ich armer, daumenloser Hund kann nichts machen…

Hier liege ich mal wieder wartend in der Veranda – bei brüllender Hitze!

Glücklicherweise gibt es ja die liebe Antje. Die ist immer mit mir spazierengegangen – sogar im strömenden Regen! Das macht auch nicht jeder… Deswegen an dieser Stelle ein dickes Dankeschön gebellt.

Mit Pfote!

Und wenn Sie mal gucken wollen, wie engagiert ich bei der Sache bin, gucken Sie hier:

https://www.instagram.com/p/CBQBz3bJVJ6/?igshid in=17zvwzcn0hjz9

1 Kommentar

  1. Hallo liebe Frieda, ich habe mich über deinen Dank gefreut.
    Ich gehe sehr gerne mit dir spazieren (egal bei welchem Wetter)
    Hab Geduld mit deiner Übersetzerin, sie hat wirklich viel zu tun und außerdem kümmert sie sich ganz toll um dich, wenn sie nicht arbeitet,
    Verscherz es dir nicht mit ihr.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s