Der Brillenkauf

Wow… Es steckt Potential in diesem Land, ich sage es ja immer wieder. Und Herr Müller ist überall, zusammen mit Frau Meier. Manchmal werden Herr Müller und Frau Meier auch Politiker/in, und dann wird es ganz schlimm. Aber das ist ein anderes Thema, das ich gern ein andermal verfolge.

Was mir aber wirklich fehlt, lieber Seppo, sind Fotos all der Brillen, die Du aufprobiert hast… 😉

Vielen Dank für den Beweis, dass ich nicht unter Wahrnehmungsstörungen leide!

http://denkversuche.blogspot.de

seppolog

brille

„Ich bin überrascht, selbst die zweite gefällt mir“, erzählte ich eben dem Fachverkäufer bei „Fielmann“.

„Naja, ich gehe doch davon aus, dass Sie sich Brillen ausgesucht haben, die Ihnen gefallen!“, er bass erstaunt.

„Nein. Es musste damals schnell gehen. Ich war mit meiner alten Brille ungünstig aufs Gesicht gefallen.“

Deshalb war sie hinüber, gezeichnet von mehreren Rissen im Kunststoffglas. Da ich ja ein durchorganisiertes Leben führe, besitze ich natürlich eine Ersatzbrille. Jedoch hatte ich mich schon vor Monaten in einem ungünstigen Moment auf diese draufgesetzt, sodass der Bügel locker war. Als ich dann einen Pullover auf die Art anzog, wie Männer Pullover nun einmal überstreifen (ganz anders als Frauen nämlich), riss ich sie zu Boden, wo der Bügel dann endgültig sich vom Restgestell löste, wie sich einst Osttimor von Indonesien. In der Folge dieser ungünstigen Ereigniskette lief ich drei Wochen lang mit wahlweise einer mit „Tesa“ geflickten Brille oder einer…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.436 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s