Nass, tüdelütü und mit Video – mein Monatsrückblick für März 2023

Schon wieder ein Monat rum… Bei Euch Menschen geht das immer so schnell. Und dann jammert Ihr, dass schon wieder ein Monat rum ist. Echt jetzt! Macht es doch lieber wie wir Hunde: Wir sind da, wir spielen auf der Wiese, buddeln nach Mäusen, verbellen Eindringlinge, Postboten, Paketfritzen und neue Nachbarn, lassen uns streicheln und verdösen den Rest. Achja, Fressen und 💩 ist natürlich auch noch wichtig.

Wie komme ich denn jetzt darauf? Achja, weil die Übersetzerin im März irre gestresst war. Auch so ein Menschenzeugs. Wäre sie lieber länger mit mir spazierengegangen, hätte sie auch keinen Stress gehabt. So! Nämlich! Weff!

Hier ist mein erstes Video auf WordPress! SCHAKKAWEFF!!!!

Achja, ich hatte in meinem Video gebellt, dass wir jetzt nur noch ganz wenig bei Twitter sind. Aber bei Fehsbuck. Da stehe ich mit meinem vollen Namen und Sie müssen einfach hier klicken: FrolleinFriedaRabenaas.

Meine Fotos aus dem März 2023

Wir haben natürlich noch viel mehr Fotos gemacht. 12 davon finden Sie in meinem „12 von 12“ vom 12. März. Und hier sind die, die wir beide am schönsten finden.

So sieht es aus, wenn die Übersetzerin an ihrem ollen Schreibtisch sitzt: Erst warte ich im Flur und hoffe, dass es irgendwann losgeht. Dann gebe ich auf, lege mich in ihr Schreibzimmer und gucke böse. Aber das funktioniert auch selten.

Mein Freund Elmo und ich beim Buddeln. Als meine Mäuse aus dem Loch verschwunden waren, habe ich aufgepasst, ob neue kommen.

Hier können Sie sehen, was für ein armer Hund ich bin: Erst werde ich abgetrocknet (ICH. HASSE. DAS!!!), dann beim Schlafen fotografiert, später nicht gestreichelt. Und neben dem Handtuch liegen muss ich auch. Jammer. Weffel. Möhrknöhr!

Jetzt belle ich aber Danke für die Begleitung durch meinen März 2023. Und schreiben Sie mal der Übersetzerin, sie soll weniger Kickstarten und sich lieber mehr um mich kümmern. Das ist viel wichtiger als Onleinbisiness. Nämlich!

Schüss! Ihre Frieda

5 Kommentare

  1. Oh sensibles Pferd – ich kriege light und Hüttenkäse – ist ganz lecker eigentlich. Ich schlürfe erst den Hüttenkäse und lasse mir etwas von den Bröckchen übrig, weil ich ja sonst niiiiie niiiiie was extra kriege.
    Jetzt hab ich mein Frauchen soweit, sie rollt wieder mit den Augen.
    Ja okay, ab und zu spendiert Herrchen mir was aus dem Leckerchenschrank.
    Pass gut auf deine Übersetzerin auf
    Dein Toby 🐕

    Like

    1. Lieber Toby, glaubt Du wohl: Sogar das Frauchen vom Elmo hat heimlich von der Übersetzern sensibles Pferdekram gekriegt. Und jetzt wundern die sich, dass ich nicht begeistert bin. Aber die anderen Leckerli waren auch viel, viel besser!!!

      Auf die Übersetzerin passe ich auf, wenn sie mich lässt. Aber ich fürchte, meistens ist es umgekehrt…

      Liebe Grüße an Dein Frauchen und ein Nasenstuber für Dich!

      Eure Frieda

      Like

    1. Ach, Ihr Lieben, wie schön, dass Ihr mir jetzt folgt und vielen Dank für den lieben Kommentar. Die Übersetzerin gibt auch immer ganz putzige Geräusche von sich, wenn sie Eure Posts in diesem Fehsbuck anguckt. Bestimmt hätten wir viel Spaß zusammen. Ihr seid ja auch alle so schön klein… Ich liebe kleine Hunde!!!

      Einmal durchgeweffelt und freundlich am Popo beschnüffelt

      Eure Frieda

      Like

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s