Warum Hunde Briefträger doof finden

Anmerkung der Übersetzerin: Ja, schon wieder! Entschuldigung! Ich mache auch nur die Einleitung, versprochen.

Heute auf dem Weg zur Arbeit habe ich knapp eine Stunde im Stau verbracht. Es waren ein paar LKW an neuralgischer Stelle zusammengestoßen, was eine Vollsperrung der A7 und einen vollständigen Verkehrszusammenbruch auf allen Straßen, die von Süden nach Göttingen führen, zur Folge hatte.

Weil mir so langweilig war, habe ich Podcast gehört. Von Martin Rütter und Katharina Adick: „Tierisch menschlich“. Dann fiel mir ein, dass Martin Rütter irgendwann einmal eine interessante Erklärung für das „Hund hasst den Briefträger“-Phänomen hatte.

Und dann habe ich das sozusagen telepathisch mit Frieda besprochen. Das heißt, Sie hören zwar meine Stimme und die Geräusche des mich umgebenden Staugeschehens. Aber eigentlich spricht – Quatsch! – bellt das Frollein Frieda.

Bittesehr:

Meine Übersetzung von Friedas telepathischer Erklärung, woher ihre Antipathie für Briefträger und Paketboten herkommt.

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s