Ein kleines Gedicht für meinen Lieblingsfeind

Beim Satansbraten vor der Tür

steh‘ ich hier.

Hab‘ grad auf seinen Weg gepisst,

damit er gleich weiß, wie das ist,

wenn hund sich gar nicht riechen kann.

Das war schon längst mal wieder dran!

Jetzt scharre ich noch drumherum,

dann guckt er morgen richtig dumm.

So! Weff! Knöhemöhr!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s