Mein liebstes Hobby: Buddeln.

Die Übersetzerin hat ja schon wieder Hunderte von Artikeln geschrieben. Für sich! Nicht für mich!!!

Ich prangere das an!

Aber das mache ich andauernd, und es ist ihr egal. Weff. Knöhrmöhr…

Jetzt habe ich mich sicherheitshalber vorgedrängelt. Sie soll über mein liebstes Hobby schreiben. Ja, auch Hunde haben Hobbies! Labradore schwimmen gern, Bordercollies rennen wie blöd irgendwelchen Bällchen hinterher, die riesige Ridgebackhündin von nebenan liegt gern in der Sonne oder auf der Couch und chillt, und ich…

Ich habe eigentlich zwei Hobbies. Mein erstes ist Buddeln. Und zwar nicht irgendwelche Tunnels, wie wir das neulich gebellt haben, sondern einfach so.

Das sind nur 10 Sekunden – ich buddele normalerweise viel länger, aber das werden zu viele Megabeits.

Ich liebe es, Sachen zu verbuddeln. Meistens finde ich zwar die Sachen, die ich verbuddelt habe, später nicht wieder, aber das ist nicht so schlimm. Weil ich nämlich auch vergesse, dass ich etwas verbuddelt habe. Und wenn ich das dann irgendwann später doch zufällig finde, ist es, als ob ich etwas geschenkt bekommen hätte.

Neulich zum Beispiel habe ich ein total vergammeltes Stück Fleisch im Garten gefunden. Das wollte ich gar nicht mehr essen. Aber es hat so schön gerochen, dass ich mich so lange darauf gewälzt habe, bis ich fast genauso gut duftete. Blöderweise bin ich nicht fertig geworden mit Wälzen, weil die Übersetzerin mich gesehen und das Ding weggeworfen hat.

So sehe ich aus, wenn ich mich in etwas wälze, was fein duftet. Das war aber kein Fleisch, sondern feiner Schlamm von einer dänischen Kuhweide.

Da war es futsch. Ich kann zwar ganz schön viel, aber diese großen Hausmülltonnen bekomme ich nicht auf.

Trotzdem war das ein bisschen wie einen Schatz zu finden.

Ein Hobby habe ich außerdem noch. Das werden Sie wahrscheinlich gar nicht glauben, weil es eigentlich ein Menschenhobby ist. Ich finde nämlich Ssohschel Midia total toll.

Aber davon belle ich Ihnen im nächsten Artikel. Hund soll nicht soviel auf einmal verraten, heißt es bei den Leuten, die sich mit Ssohschel Midia auskennen. Ihr Menschen könnte nämlich nicht so viele Informationen auf einmal aufnehmen.

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s