Effizienz hat einen Namen: Frieda.

Bevor ich Ihnen schildere, wie es mir gelingt, mich gesund und vollwertig zu ernähren und mir gleichzeitig genügend Bewegung zu verschaffen, die folgenden Informationen:

Als ich hier ankam, war ich 43 cm hoch (Schulterhöhe) und ca. 10 kg schwer. Das war am 14. November 2016. Am vorletzten Samstag sprang de Waage auf 14,6 kg, und meine vom männlichen Übersetzer wöchentlich gemessene Schulterhöhe beträgt jetzt 52,5 cm. Damit bin ich so groß wie Tante Luna. Wir Tornjakhündinnen können bis zu 65 cm groß werden, und wenn alles gut läuft, sollte ich am Ende um und bei 40 kg wiegen. Da wird die Ridgebackdame von nebenan vielleicht gucken!

Aber irgendwie muss hund ja auch dahin kommen. Hier die Speisenfolge des Wochenendes:

Sie sehen, dass ich nicht irgendwas esse und bei meiner Auswahl auch auf den Inhalt achte. Apropos Inhalt: Das zusammengeknüllte weiße Ding ganz rechts ist eine Tischdecke. Die war mal auf einem Tisch, und darauf befand sich ein sehr nahrhafter Rosenkohlauflauf. Der Übersetzer behauptet, ich hätte abends grün geschissen. Wenns groß macht… In dem kaputten Glas war ein unglaublich leckeres Mandelmus; „Mandelikat“ stand drauf, und ich kann es Ihnen wärmstens empfehlen.

Das waren natürlich nur die Beilagen. Meine Hauptnahrung besteht aus Trockenfutter, Hüttenkäse, Bestechungshundekeksen oder -schweineohren und dem Dielenfußboden. Ab und zu kaue ich auch an einer Labradorkeule. wp_20170113_11_25_43_pro

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s